Familienaufstellung - Aus- und Weiterbildung

tl_files/haupttemplate/content/Frau-mann.jpgI A N P
Mit Kompetenz zu noch mehr Lebensfreude

Systemische
Familienaufstellung
Aus- und Weiterbildung

Die Ordnungsprinzipien von Bert Hellinger
und die Weite der Energie von Virginia Satir
machen diese Aus- und Weiterbildung zu
einem einzigartigen Erlebnis

Diese Weiterbildung wird auch für die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater beim IANP anerkannt.

Trainer: Wolfgang Malik Wöss

Achtung!!
Sichern Sie sich einen Termin für ein kostenloses Informationsgespräch
über unsere Aus- und Weiterbildungen zum
Dipl. Lebens- und Sozialberater, NLP, Familienstellen, integratives Atmen
unter 0664/44 56 812

Das IANP erfüllt die Vorgaben von Wien-Cert 
und ist anerkanntner Partner
des WAFF und anderen Bundesländern.

 

Die Aus- und Weiterbildung für Familienaufstellung vermittelt ein Konzept, das von der Annahme ausgeht, dass es neben der genetischen Vererbung auch eine psychische Vererbung gibt. In dieser werden die Folgen von Schicksalen einer Familie von einer Generation an die nächste weitergegeben, wodurch sich schwere Lebensgeschichten aufgrund von Verstrickungen und heimlichen Loyalitäten wiederholen. Die individuelle Entfaltung bleibt eingeschränkt.
Mit Hilfe von Familienaufstellungen können die Herkunftsfamilie, die aktuelle Beziehung / Familie oder andere familiäre Themen bearbeitet werden

Die Aus- und Weiterbildung richtet sich an alle Menschen

tl_files/haupttemplate/content/Platz-finden.jpg

  • die den tiefen Wunsch nach Ganzheitlichkeit und dem inneren Frieden in sich tragen

  • die sich von der Methode des Familienstellens angezogen fühlen.

  • die den Mut und die Bereitschaft mitbringen, sich ihren nach Lösungen drängenden Lebensthemen zu stellen

  • die an persönlichem Wachstum interessiert sind, und die Methode des Familienstellens praktizieren möchten

  • die Angehörige aller heilenden, beratenden und lehrenden Berufe, die vorhaben, mit dieser Methode zu arbeiten oder sie - auf ihre ganz persönliche Art - in ihre bisherige Arbeit einfließen zu lassen

  • alle diejenigen, die bereits als Aufsteller tätig sind und eine Weiterbildung wünschen

An den Anfang

Ausbildungsziele

  • TeilnehmerInnen mit unterschiedlichen Voraussetzungen können Aufstellungen von Klienten lösungsorientiert begleiten

  • Selbsterfahrung mittels erlebter Aufstellungen persönlicher Anliegen

  • Erweiterung der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit und das Sich-Lösen von vorgefertigten Konzepten

An den Anfang

Vorzüge der Aus- und Weiterbildung zum Familienstellen

tl_files/haupttemplate/content/Willkommen.jpg

  • stufenweiser Aufbau, der den wachsenden Kenntnissen der TeilnehmerInnen entspricht

  • selbständiges Üben des Aufstellens (teilweise unter Super-vision)

  • Hospitation bei Familienaufstellungsseminaren

  • die Zusammenführung und Flexibilität der energetischen Aufstellungsrichtung nach Virginia Satir und den Ordnungsprinzipien von Bert Hellinger

An den Anfang

Aufbau der Aus- und Weiterbildung zum Familienstellen

  • die Aus- und Weiterbildung findet in Kompaktseminaren zu jeweils 6 Tagen statt

  • die tägliche Seminararbeit beträgt ca. 8 Stunden. An manchen Abenden stehen Lehrvideos auf dem Programm

  • zwischen den einzelnen Seminarblöcken finden Übungsgruppen statt

  • zwei Aufstellungen die von jedem Teilnehmer mit Personen außerhalb des Trainings unter Supervision des Trainers geleitet werden

An den Anfang

Voraussetzung für die Aus- und Weiterbildung ist

  • ein persönliches Informationsgespräch mit dem Trainer (ist auch telefonisch möglich)

  • eine normal psychische Belastbarkeit

An den Anfang

Praktische Inhalte

tl_files/haupttemplate/content/Lebe-dein-Leben.jpg

  • Beschreibung des phänomenologischen Vorgehens beim Familienstellen

  • Klärung des Anliegens mit dem Klienten

  • Entscheidungsfindung zur Auswahl der Elemente des Anfangsbildes

  • Kennen lernen grundlegender Dynamiken in Familien

  • das Kennen lernen und Üben unterschiedlicher komplexer Lösungsvarianten in Abhängigkeit von Fragestellung, Dynamik und Kontext

  • Familienaufstellung in der Einzelarbeit

  • Training der Einfühlung durch Übernahme von fremden Rollen in Familien als Stellvertreter

  • verschiedene Aufstellungstechniken sowie Austausch und Reflexion der erlebten Erfahrung

  • systemische Strukturaufstellung

  • Haltung der Neutralität als Aufstellungsbegleiter

  • Genogrammarbeit

  • unterbrochene Hinbewegung zu den Eltern

An den Anfang

Einige der theoretische Inhalte

  • geben und nehmen zwischen Eltern und Kindern

  • früher Tod in der Familie und seine Wirkungen

  • Wirkung von Familiengeheimnissen

  • Auswirkung von Adoption

  • Dynamiken bei Missbrauch

  • geben und nehmen in der Partnerschaft

  • Schicksale von Außenseitern und die Identifikation mit ihnen durch später Geborene

  • schwere Schuld in der Familie und die Wirkung über mehrere Generationen

  • die Wichtigkeit früherer Partner

  • Dynamiken bei Abtreibungen

An den Anfang

Dauer der Aus- und Weiterbildung zum Familienstellen

144 Unterrichtseinheiten

Investition

Euro 2280.- inkl. MWSt.
In diesem Preis sind u.a. enthalten: Skripten, Zertifikat mit genauer Stunden- und Themenaufzählung, Supervision, Hospitation

Zahlungsmodalitäten:
Bis zum Beginn des ersten Seminarblocks Euro 1140.-
Bei Beginn des zweiten Seminarblocks Euro 1140.-
Es besteht auch die Möglichkeit, mit uns einen anderen Zahlungsmodus zu vereinbaren

Das IANP erfüllt die Vorgaben von Wien-Cert ist als Bildungsinstitut anerkanntner Partner
des WAFF und anderen Bundesländern.
Erkundigen Sie sich über Förderungen auf unserer Seite
"FÖRDERUNGEN"

Seminarort

Praxis und Seminarzentrum des IANP
1030 Wien, Landstraßer Gürtel 23

Aus- und Weiterbildung 2017 - die nächsten Termine

6.3. - 10.3.2017
5.6. - 9.6.2017

Seminarzeiten: 9:00 - 16:30

Anmeldung
Anmeldebedingungen
An den Anfang

tl_files/Wien-Cert_200pix_RGB.JPG